2018

Online Travel verstärkt Entwickler-Team im Bereich Rail

08.10.2018

Nachdem im Juli bereits ein zweiter Rail Entwickler eingestellt wurde wird das Team nun ab Oktober um einen weiteren Softwareentwickler ergänzt werden.

Die anhaltend hohe Nachfrage nach Software-Dienstleistungen im Bahn-Umfeld erfordern ein Ausbau der Entwicklerkapazität. Ein Grund für den Ausbau ist, dass in den letzten Jahren das Produkt Rail-Hub bei verschieden Kunden im Markt eingeführt werden konnte.

Stopover Programme in der Schweiz für ausländische Swiss Passagiere

12.07.2018

In Zusammenarbeit mit STC können bei Swiss schon bald Stopover Programme in der Schweiz gebucht werden.

Swiss International Air Lines plant für Ihre ausländischen Kunden Stopover Angebote wie Panorama-Zugreisen, Städte-Aufenthalte und Ausflüge auf ihrer Webseite aufzuschalten. Diese Angebote werden von der Firma Swiss Travel Center abgewickelt. Dazu wird die Panoramareisen-IBE von Online Travel eingesetzt werden. Das Projekt wird im Sommer 2018 live geschalten werden.

Tour Online PowerSearch ist verbessert und stark beschleunigt worden.

10.05.2018

In enger Kooperation mit den verschiedenen Veranstaltern sind diverse Optimierungen gemacht worden. Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass auch die Performance verbessert werden konnte.

Millionen von dynamischen und statischen Angeboten werden, auch in gemischter Form, in flüssigem Ablauf buchbar gemacht. Die Handhabung ist selbsterklärend und intuitiv gehalten und ermöglicht ein schnelles und unkompliziertes Arbeiten während den Verkaufsgesprächen.

Probieren Sie es gleiche aus und zögern Sie nicht von den Vorzügen von PowerSearch zu profitieren.

Lust auf einen Vorgeschmack?  Lassen Sie sich durch unser PowerSearch Hanbuch inspirieren.

NDC Carriers können auch über Online Travel IBE's gebucht werden.

01.03.2018

Die beiden IBE’s „Flight Online“ und „DynaPack Online“ verfügen über die Möglichkeit, parallel zum GDS, Airlines auch über die Plattform „Travelfusion“ zu buchen.

Travelfusion verfügt über eine Vielzahl angebundener LowCost Carriers und zahlreiche Netz-Carrier wie zum Beispiel Lufthansa Group, British Airways und Air France/KLM, die bereits über das neue NDC-Protokoll angeschlossen sind.

Mit dieser einfachen und günstigen NDC-Einbindung kann der OTA-Betreiber sicherstellen, dass weiterhin alle Tarife über seine Plattform gebucht werden können.